13591 Berlin, Südekumzeile 5 · Telefon/Fax Büro: 030-375862-0/-22 · Telefon/Fax Hort: 030-3663255 · E-Mail: sekretariat@lindgren.schule.berlin.de
lindchen-1
Das Online-Schulmagazin der Astrid-Lindgren-Grundschule Berlin
 

Projekttage vom 02. - 08. Juni 2009

Die diesjährigen Projekttage fanden unter dem Motto

"Gemeinsam statt gegeneinander"

statt.

Auf den kommenden Seiten haben wir, die Reporter von Kurs 8b, die einzelnen Projekte beschrieben:

 

Kurs 1: Rätselhafte Figuren in Musik, Pantomime, Bilder und Knete

Die Kinder singen und kneten Tonfiguren. Die Figuren aus Ton sollen sich berühren. Außerdem machen die Kinder Pantomime, d.h. Begriffe pantomimisch darstellen, also ohne Worte, nur mit dem Körper beschreiben. Die meisten Kinder haben den Kurs gewählt, weil sie dort Tonfiguren kneten können. Der Kurs gefällt den Kindern gut.

Dustin & Dustin Kl.6c und 6b

Kurs 2: Was hat der Euro mit dem zweiten Weltkrieg zu tun?

In dem Kurs beschäftigten sich die Kinder mit den 2.Weltkrieg und dem Euro. Außerdem redeten sie über der Entstehung der EU (Europäische Union). Alle Kinder waren interessiert, was der Euro mit dem 2.Weltkrieg zu tun hat. Außerdem waren sie im Deutschen Historischen Museum. Die Kinder wählten den Kurs, weil sie das Thema interesant fanden. Die Jungs hätten es toll gefunden, wenn ein paar Mädchen in dem Kurs gewesen wären.

Von Maurice und Fabian Klasse:6c

 

Kurs 3: Chor - Einer für alle, alle für einen

Wir haben die Gruppe von Frau Freundel befragt. Mehrere Tage übte sie mit den Kindern Lieder und sie haben Instrumente gespielt. Manch einer hat den Kurs gewählt, weil er Spaß hat beim Singen und beim Musikinstrumente spielen. Manche wollen sogar Sänger werden. Den Kindern hat der Kurs sehr gut gefallen.

 

geschrieben von René und René, Klasse 6c


Kurs 4: Exkursion zu christlichen, jüdischen und muslimischen Gebäuden in Berlin

 

Das Projekt heißt Exkursionen zu christlichen, jüdischen und muslimischen Gebäuden in Berlin.Die Kinder wählten den Kurs, weil sie die anderen Religionen kennen lernen möchten. Sie bastelten Kirchen und Moscheen und besuchten sie auch. Als sie die Sankt Nikolai Kirche besuchten, stiegen sie auch auf den Kirchturm. Die Kinder mussten 273 Stufen hinauf gehen. Sie konnten sogar Potsdam von dem Turm aus sehen.

Von Oliver(6a) und Tobias(6b)

 

Kurs 5: König Drosselbart

Diese Kinder spielten ein Märchen und führen es als Theaterstück auf, wo sich so manche Talente entpuppten. Die Kinder wählten den Kurs hauptsächlich, weil sie gerne Märchen lesen. Ihnen gefällt der Kurs, weil sie andere Gewänder anziehen dürfen und finden, dass man nichts am Kurs ändern sollte.

Kenny & Julius aus der Klasse 6c

Kurs 6: Alle gemeinsamen für die Natur am Beispiel von der Fledermäusen

Die Kinder, die diesen Kurs mit der Interesse an der Fledermaus gewählt  haben, basteln schöne Fledermäuse aus Papier und erfahren viel Interessantes über die kleinen saugenden Flughunde. Den Kindern gefällt der Kurs sehr. Sie finden die Lehrerin super, aber auch der Unterricht ist nicht ohne. Die Kinder haben uns erzählt,             
dass sie sich jeden Tag auf den Kurs freuen und finden das man ihn so beibehalten kann. 

Kenny & Julius aus der Klasse 6c

Kurs 7: Lesen, Basteln, Malen 

Der Hase und der Igel

 

Die  Kinder aus dem Kurs, "Der Hase und der Igel“ haben die Geschichtevon einem Hasen und zwei Igeln gelesen, gebastelt  und ein Theaterstück entwickelt. Sie sagten, sie brauchen etwa 10 bis 15 Minuten, um einen Igel zu basteln. Die Kinder hatten sichtlich Spaß an der Sache.

Den Kindern gefällt es gut , denn sie können malen, basteln und das fertige Theaterstück auführen. Alle sagen, der Kurs ist super. Sie backen noch einen Kuchen in Form eines Igels und eines Hasen. Weitereimformationen über die Geschichte findet ihr HIER

 

Maurice und Fabian, Kl. 6c

 

 

Kurs 8a: Computer-Buddys

Wir, die Gruppe der Dokumentation der Projektwoche, haben viele Gruppen befragt. Wir haben die Gruppe von Herrn Kahlki interviewt. Das Thema war Computer Buddys, es hat am 2.06.09 angefangen.

Es nehmen Kinder aus d. Klasse 3, 4 u. 5 teil. Sie lernen viele Sachen, um anderen Kindern zu helfen, z.B. wenn der Computer abstürzt, hängen bleibt u. wie man den Computer neu startet.

 

Es gefällt ihnen mit den Computer zu arbeiten u. anderen Kindern zu helfen. In der letzten Zeit war nichts besonderes passiert. Als letztes haben wir sie gefragt:,, Was könnte man ändern/ beibehalten.“ Sie haben uns auf diese Frage geantwortet:,, Der Kurs soll so bleiben.“


                 Von René und René, Kl.6c
 

 

Kurs 8b: Dokumentation und Präsentation der Projekttage im Internet

Dieser Kurs hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Berichte der einzelnen Gruppen zu dokumentieren und sie auf die Schul-Website zu stellen.

Folgende Schüler nahmen teil:Oliver,Niko,Dustin,Tobias,Kosta,René,René,Maurice,Julius,Fabian,Kenny,Dustin 

 

Kurs 9: Lebensraum Wattenmeer

Die Kinder aus dem Projekt „Wattenmeer“ haben den Kurs gewählt, da manche Kinder aus dem Kurs bald nach Amrum auf Klassenfahrt fahren, denn da gibt es Watt.
Die Kinder machen ein Plakat und schauen einen Film zum Thema Wattenmeer. Ihnen macht der Kurs Spaß und sie gehen gerne hin.

von Kosta und Niko (Klasse 6b)

Kurs 10: Eine Wir-Werkstatt

Die Kinder haben diesen Kurs gewählt, weil sie etwas bauen wollten. Die Kinder arbeiten viel miteinander. Sie haben Popcorn gegessen und etwas gebastellt. Den Kindern macht es besonders viel Spaß, weil sie auf den Schulhof gehen und miteinander spielen.

Die Kinder wollten an dem Kurs nichst ändern. Es macht allen Spaß.

von Niko und Kosta , Klasse 6b

Kurs 11: "Girls can't" - Ein englisches Theaterstück

Das Projekt ist ein Englisches Theaterstück. Es heißt: ,,Girls can`t!“
Sie müssen für‘s Theaterstück einen kleinen englischen Text lernen. Sie üben in zwei Gruppen. Viele Mädchen müssen auch Jungsrollen spielen. Deshalb finden die Mädchen, dass es mehr Jungs in dem Kurs geben sollte. Sie haben uns berichtet, dass der Text einfach zu lernen ist. Worum es in dem Theaterstück geht, haben die Kinder uns nicht verraten, da sonst die Überraschung bei der Präsentation nicht gelingt. Am Freitag, dem 5.06.09 zwischen 15:00-17:00 Uhr kann man die Vorstellung sehen.   

Von Tobias (6b) und Oliver (6a)

Kurs 12: Let's jump together

Bei dem Kurs der Hotsteppers sagten uns die Kinder, wie gerne sie am Morgen durch die Schule jumpen. Dabei hat sich eine Schülerin ein bisschen überstrapaziert(so wurde uns erzählt). Sie meinten aber auch , dass man mehr Flexibilität in die Sache bringen sollte, d. h. die Kinder hoffen auf schwierigere Schritte. Ansonsten macht es allen Spaß.

Kenny & Julius, Klasse 6c

 

Kurs 13: Sketche

Das Projekt heißt „Sketche“. Sketche sind Witze, die aufgeführt werden können. Die Kinder arbeiten in Gruppen und jeder spielt eine oder mehrere Rollen, es fällt den meisten leicht, den Text zu lernen. Viele wählten den Kurs, weil es sehr lustig ist. Den meisten Kindern gefällt der Kurs und sie wollten auch nicht, dass etwas an den Kurs geändert wird.

Von Oliver(6a) und Tobias(6b)

Kurs 14: Häkeln: Topflappen oder Schal

Um die Kunst des Häkeln zu erlernen, waren Mädchen und Jungs mit mehr oder weniger Begeisterung dabei.
Sie häkelten Sachen für den alltäglichen Gebrauch wie z.B.
Topflappen, Schals usw. Viele Kinder haben sich für den
Häkel- Kurs eingetragen. Sie waren fast einstimmig der
Meinung, dass man den Kurs so beibehalten kann.


 Kenny & Julius aus der Klasse 6c
 

Kurs 15: Schwungtuch

Die Kinder im Kurs 15 machen Übungen mit Schwungtüchern und Bällen,

z.B. spielen sie Räuber und Gendarm, Pilz, Wellenreiten und Vogel Strauß.

Das Lieblingsspiel der meisten Kinder ist Vogel Strauß.

Keiner der Kinder würde den Kurs verändern wollen und alle haben viel Spaß.

 

von Dustin und Dustin Kl.6c und Kl.6b

Kurs 16: Wir werden Streitschlichter

Die Kinder üben Streit zu schlichten und einzugreifen, wenn sich Kinder streiten. Auch suchen sie Lösungen, wie man sich wieder vertragen kann.

Am liebsten lernen die Kinder Texte für Rollenspiele auswendig.

Die meisten Kinder haben den Kurs gewählt, weil sich der Name interessant anhört. Den Kindern gefällt der Kurs sehr gut. Sie lernen in dem Kurs Texte auswendig und spielen Situationen nach. Die meisten wollen mehr Texte auswendig lernen.

Von: Dustin & Dustin aus den Klassen 6c und 6b 

Kurs 17: Wir sind unsere Stadt  -  Sehenswürdigkeiten Berlins

Die Kinder haben hart gearbeitet , denn sie brauchen für ein Plakat 2-3 Stunden .

Die Kinder  beschäftigen sich mit der Bedeutung von Berlin für Deutschland . Außerdem besuchten sie die Sehenswürdigkeiten von Berlin . Die Kinder nahmen den Kurs , weil sie Berlin interessiert und weil sie mehr über ihre Heimat erfahren wollen . Ihnen gefällt es, weil sie sich über Berlin äußern können. Allen gefällt der Kurs. 

  Von Maurice und Fabian   Klasse :6c

 

 

Autor: Simone Kraft